Beleuchtungsshow zum Namenswechsel


Die Offiziellen des Mercedes-Benz Superdome selbst legten den Schalter um, um das Wahrzeichen Louisianas mit einer Lightshow, entworfen von der Solomon Group, gebührend ins Licht zu setzen. Dabei kamen Lösungen von Martin Professional zum Einsatz.

Die Scheinwerfer fluten das Gebäudeäußere auch fortan mit einer Fülle von animierten Farben, Mustern und Bildern. Der Beleuchtungs-Event zur Eröffnung am 20. Oktober zog mehr als 4.000 Zuschauer an. Das spezielle Programm des Abends führte die breit gestreuten dynamischen Beleuchtungsmöglichkeiten des Systems vor, unterstützt von einem eigens für diesen Event geschriebenen Soundtrack.

Das Gesamtdesign erforderte die Installation von 288 Martin Professional Exterior 410-Scheinwerfern, die in der Lage sind, alle Farben des Regenbogens auf allen 96 konkaven Aluminiumpaneelen, die die Außenfassade des Gebäudes bilden, zu reproduzieren. Das Projekt ist damit die größte Installation mit Scheinwerfern der Serie Exterior 400 weltweit. Der Exterior 410 ist ein heller und dennoch kompakter Scheinwerfer, in dem vorgemischte LEDs sowie eine RGBW-Farbmischung zum Einsatz kommen.

Zusätzlich sind in den vier Quadranten der Stadion-Außenhaut Martin Professional Exterior-1200-Bildprojektoren installiert. Dies sind 1.200 Watt starke Scheinwerfer, deren Aufgabe die Projektion von animierten Bildern und Effekten ist. Das gesamte Beleuchtungssystem wird von einem Martin Professional MaxModule Cerebrum gesteuert, einer Steuerungseinheit mit Touchscreen. Sie arbeitet mit vier Martin Ether2DMX8-Routern zusammen, von denen sich je einer in jedem Quadranten des Superdomes befindet. Das Beleuchtungssteuerungssystem lässt sich auch fern bedienen, so dass die Farbgestaltung von extern gehandhabt und manipuliert werden kann. Programmiert wurde die gesamte Beleuchtung auf einer Martin M1-Lichtsteuerungskonsole.

Der Mercedes-Benz Superdom wurde mit Scheinworfen von Martin Professional ins richtige Licht gerückt<br />Bild: Martin Professional
Der Mercedes-Benz Superdom wurde mit Scheinworfen von Martin Professional ins richtige Licht gerückt
Bild: Martin Professional

Das neue Beleuchtungssystem unterstreicht die Bedeutung des Gebäudes als Bestandteil des Sportdistrikts der Stadt. Es arbeitet überdies in Koordination mit dem Beleuchtungssystem des Champions Square, dessen Komponenten ebenfalls aus dem Hause Martin Professional stammen.

Die Solomon Group, die auch als Medientechnologie-Designer für den Champions Square verantwortlich zeichnet, entwickelte das Beleuchtungskonzept in der Absicht, mittels einer Multimedia-Installation die Skyline von New Orleans zu schmücken. „Unser Ziel war es, ein Beleuchtungssystem zu erstellen, das ebenso innovativ wie ästhetisch ansprechend ist. Der Betrachter kann sich dem Erstaunen darüber kaum entziehen, wie das Licht das Äußere des Mercedes-Benz Superdome verwandelt“, sagt der Präsident der Solomon Group, Gary Solomon Jr. „Die Beleuchtung ergänzt sich wunderbar mit unserer Lichtgestaltung am Champion Square und fügt der berühmten Skyline unserer Stadt ein neues Element hinzu.“

Der Mercedes-Benz Superdome war in der Vergangenheit zweimal für zwei Special Events zeitweise beleuchtet worden. Einmal beim ersten Super Bowl nach den Anschlägen vom 9. September 2001 im Jahr 2002, das zweite Mal am 25. September 2006 bei der Wiedereröffnung des Gebäudes nach Hurrikan Katrina. Beide Installationen waren zeitlich begrenzt und dazu ausgelegt, lediglich die obere Hälfte des Gebäudeäußeren zu beleuchten. Das neue LED-Beleuchtungssystem geht technologisch weiter und arbeitet dynamischer. Es beinhaltet weitaus mehr Geräte und bietet eine beinahe unüberschaubare Menge an programmierbaren Farboptionen.

In Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Architekten Eskew+Dumez+Ripple sowie Ellerbe Becket und dem Joint Venture- und Elektrik-Vertragspartner Frischertz Electric installierte die Solomon Group das System, das energieeffizient arbeitet. Das gesamte System zieht im Einfarbenbetrieb zehn Kilowatt Leistung – das Äquivalent der Energiemenge, die ein kleines Eigenheim verbraucht. Das neue System verbraucht nur 25 Prozent des Energiebedarfs seines Vorgängers, wie Martin Professional weiter mitteilt.

Das Beleuchtungssystem ist nur nachts im Einsatz, wo es mit vielfältigen Farbvariationen und Lichtmustern aufwartet. Die Auslegung des Systems erlaubt es auch, Effekte, Bilder und Farben individuellen Anforderungen anzupassen, um auch besonderen Events und Gedenkveranstaltungen gerecht werden zu können.

„Die Außenbeleuchtung ist eine Sache, deren Umsetzung uns schon eine ganze Weile beschäftigt. Sie kann ein Gebäude verwandeln und enorme Auswirkungen auf die nächtliche Skyline haben“, meint SMG Senior Vice President Doug Thornton, Betreiber des Mercedes-Benz Superdomes. „Wir sehen sie als ein weiteres signifikantes Merkmal des Gebäudes, und sie erzeugt ein farbenprächtiges Schauspiel, das alle Einwohner von New Orleans genießen können.“

Brian Friborg, Präsident von Martin Professional US, bemerkt zu dem Projekt: „Das Superdome-Projekt hat wirklich alle Erwartungen übertroffen, und wir sind überaus stolz, daran teilzuhaben. Wir sind sehr beeindruckt vom Projekt selbst wie auch von der großen Leidenschaftlichkeit aller Beteiligten. Die Bedeutung der Superdome-Renovierung für die Bevölkerung von New Orleans ist nicht zu unterschätzen. Es geht um die Wiedergeburt einer ikonischen amerikanischen Sportstätte und eine wundervolle Stadt. Wir sind außerordentlich glücklich darüber, eine kleine Rolle bei diesem Projekt gespielt haben zu dürfen.“ Die Installation des Beleuchtungssystems komplettiert die 85 Millionen Dollar teure Renovierung, im Zuge derer das Gebäude vollständig modernisiert wurde. (Stadionwelt, 09.11.2011)




Social Networks:


        

Firmen finden

» Firmenindex Ausstattung
» Firmenindex gesamt
Sie suchen - Wir finden!
Leuchten
Philips GmbH, Unternehmensbereich Lighting
Anzeigesysteme
ADT-Informationssysteme GmbH
Masten
SSG Spremberg Systems GmbH
Beleuchtung
SEB Technology GmbH
Lichtdesign
CAPE CROSS STUDIO- und FILMLICHTGESELLSCHAFT mbH
Lichttechnik
LMP Lichttechnik Vertriebs GmbH
Flutlicht
Lichttechnik H. Hessling GmbH
Flutlicht
STICH® - Stichaller GmbH
Beleuchtung
BLV Licht- und Vakuumtechnik GmbH
Leuchten
Siteco Beleuchtungstechnik GmbH
Beleuchtung
AIS - Tennishallen Licht Tennis Professional
Beleuchtung
Musco Ferrostaal GmbH
Beleuchtung
Radium Lampenwerk GmbH
Ihre Firma
Ihr Unternehmen bei Stadionwelt?

Ihr Unternehmen bei Stadionwelt

Informationen zur Darstellung Ihres Unternehmens bei Stadionwelt-Business mehr

Interview

„Ziel ist es, das bestmögliche Ergebnis zu erreichen“

„Ziel ist es, das bestmögliche Ergebnis zu erreichen“

Interview mit Peter Matthes, Geschäftsführer ASC, Leif Witte, Business Development und Dierk Elwart, Marketing mehr

Themenspecials

Aktuell: Sportstättenbeleuchtung

Im Themenspecial Sportstättenbeleuchtung zeigt Stadionwelt, wie das Flutlicht für Stadien oder Sportplätze geplant wird, welche Besonderheiten es bei der Beleuchtung von Hallen gibt, welche Möglichkeiten das Lichtdesign bietet und wie sich mit Lichtmanagement Strom sparen lässt. mehr

» Übersicht Themenspecials

Stadionwelt-Shop

Aktuelle Publikationen

Alle Publikationen finden Sie hier