Kompakter Laubbläser und starke Saugmaschine


Das niederländische Unternehmen Trilo hat zwei neue Maschinen entwickelt. Das Trilo B7 Dreipunktanbau Gebläse und der Trilo Saugwagen S4 sollen durch erweiterte technische Konfigurationen dabei helfen, die Pflege von Spielfeldern, Golfplätzen und Grünanlagen zu erleichtern.

Die Trilo B7 Gebläse sind so konzipiert, dass sie einen starken Luftstrom entwickeln, mit dessen Hilfe Herbstlaub, herumliegender Abfall oder Wasser von Grünanlagen entfernt werden kann. Mit dem hydraulisch angetriebenen Auswurfbogen von 180 Grad kann man laut dem niederländischen Unternehmen entweder links, rechts oder auf beiden Seiten gleichzeitig blasen. Das gewuchtete Gebläserad sorgt den Angaben Trilos entsprechend für eine zuverlässige und vor allem sichere Kraftquelle und garantiert einen ruhigen Lauf. Die Laubbläser verfügen über breite Schwenkräder und eine hintere Rolle, die Schäden der Rasenfläche beziehungsweise der Maschine verhindern sollen. Zudem können sie gemäß Trilo auch auf unebenem Gelände zügig arbeiten. Laut der Amersfoorter Firma bestehen die wesentlichen Vorteile im geringen Gewicht und dem kompakten Gebläse mit hoher Kapazität. Zudem soll das Trilo B7 für Traktoren ab 22 Kilowatt geeignet sein.

Der Trilo Saugwagen S4 ist neu auf dem Markt.<br />Bild: Trilo
Der Trilo Saugwagen S4 ist neu auf dem Markt.
Bild: Trilo

Der neueste Trilo Saugwagen Modell S4 ist eine Maschine für die Beseitigung von Rasenschnittgut, Laub und Heckenschnitt und Abfällen auf Grünflächen. Das neue Design ist das Ergebnis langjähriger Erfahrung von Trilo in diesem Markt. Bei der Erstellung des S4 ist die Entwicklungsabteilung nach eigenen Angaben den Anforderungen von Behörden, Lohnunternehmen und Greenkeeper gerecht geworden. Der S4 hat eine Zentrifugalpumpe, die eine Arbeitsbreite von 1,80 Meter gewährleistet. Das gewuchtete Gebläserad sorgt wie auch beim Trilo B7 für eine sichere Kraftquelle. Das Gebläsegehäuse kann an der Oberseite geöffnet werden und hat eine Inspektionsklappe im unteren Teil, die eine einfache Reinigung ermöglicht. Ein fünf Meter langer Handschlauch mit einem Durchmesser von 250 Millimetern soll den S4 für die Entsorgung in schwer zugänglichen Bereichen das ganze Jahr hindurch einsetzbar machen. Laut Trilo ist der S4 durch seinen kompakten Bau und seine großen Räder für den Gebrauch an Stellen, die Wendigkeit und einen niedrigen Bodendruck erfordern, gut geeignet. In Verbindung mit diesem Wagen kann eine relativ kleine Zugmaschine eingesetzt werden. Das aufgenommene Material wird in einem Container mit vier Kubikmetern Inhalt gesammelt. Durch die hochkippende Ausführung mit 2,15 Meter kann der Container schnell in offene Sammelbehälter oder Frachtcontainer entladen werden. (Stadionwelt, 14.09.2011)




Social Networks:


        

Firmen finden

» Firmenindex Ausstattung
» Firmenindex gesamt
Sie suchen - Wir finden!
Maschinen
Lastec
Pflege und Reinigung
Hörger Maschinen e.K.
Pflege/
Zubehör
Hako GmbH
Maschinen
Verschoor Green & Recreation
Maschinen
Claus und Mathes GmbH
Pflege und Reinigung
SMG Sportplatzmaschinenbau GmbH
Maschinen
Vredo Dodewaard B.V.
Pflege und Reinigung
Wiedenmann GmbH
Maschinen
Toro Global Services Company
Pflege und Reinigung
Hans-Joachim Weitzel GmbH & Co. KG

Ihr Unternehmen bei Stadionwelt

Informationen zur Darstellung Ihres Unternehmens bei Stadionwelt-Business mehr

Themenspecials

Aktuell: Print-Ratgeber Sportrasen, Sportboden und Abdecksysteme

Der neue Ratgeber von Stadionwelt fasst auf 154 Seiten alles Wissenswerte rund um Sportrasen- und Sportboden-Systeme sowie deren Abdecksysteme zusammen. mehr

» Übersicht Themenspecials

Stadionwelt-Shop

Aktuelle Publikationen

Alle Publikationen finden Sie hier