Kunstrasen in der 1. Liga in Belgien


Die erste belgische Fußballliga, Jupiler League, gab bekannt, dass ab sofort auch Erstligaspiele auf Kunstrasen ausgetragen werden dürfen. Polytan-Geschäftsführer, Sebastian Karrer und der Verband der europäischen Kunstrasenhersteller begrüßen diese Entwicklung.

„Die Vorteile eines Kunstrasens, nicht nur unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten, liegen auf der Hand. Die Entscheidung des belgischen Verbandes kann auch für Deutschland ein Impulsgeber sein“, so der Geschäftsführer eines der führenden Spezialisten für Sportbeläge im Außenbereich.

Seit Jahren bemüht sich die FIFA, Kunstrasen als Spielbelag für internationale Begegnungen zu fördern – doch in Deutschland ist Naturrasen noch immer der präferierte Spielbelag. Von der Bundesliga bis zur Regionalliga darf in Deutschland nicht auf künstlichem Untergrund gespielt werden. „Und genau hier werden die Vereine in ihrer Entscheidungsfreiheit beschränkt“, so Karrer. „In vielen Stadien ist Naturrasen gar nicht haltbar – ob wetterbedingt oder durch intensiven Gebrauch, die Kosten für die Rasenpflege oder sogar -erneuerung sind immens.“

Beim FC Bayern München, Bayer Leverkusen oder Borussia Mönchengladbach trainieren Profis und Nachwuchsspieler bereits auf künstlichem Fußballrasen von Polytan. In vielen europäischen Ländern ist das Spiel auf Kunstrasen inzwischen auch im Ligabetrieb der oberen Ligen angekommen: Neben Belgien bekennen sich etwa auch Österreich, die Schweiz und Frankreich zum synthetischen Spielbelag. Im Stade de Suisse (Wankdorf), dem Heimstadion des Schweizer Vizemeisters Young Boys Bern, können durch die Entscheidung für Polytan-Fußballrasen neben Fußballspielen auch problemlos Konzerte und weitere Veranstaltungen stattfinden.

Auch die französischen Erstligisten AS Nancy und FC Lorient setzen seit dieser Saison auf Kunstrasen aus dem Hause Polytan: „So sind wir weniger witterungsabhängig und können das ganze Jahr hindurch Trainingszeiten für alle Mannschaften garantieren“, erklärt Christian Gourcuff, Trainer von Lorient.

Die Entwicklung des Kunstrasens kann in den letzten Jahren in der Tat sehr große Fortschritte aufweisen. Inzwischen unterscheiden sich laut Polytan die Spieleigenschaften des künstlichen Untergrunds nahezu nicht mehr vom Spiel auf Naturrasen. Hinzu kämen gleichmäßige Spieleigenschaften auf dem ganzen Platz, die ideale Bedingungen für die Verbesserung der Spieltechnik schafften. „Auch aus Spielerperspektive gibt es keinen Grund mehr, Kunstrasen abzulehnen“, meint Sebastian Karrer. „Im Gegenteil, er bietet dem Verein und somit auch den Spielern enorme Vorteile. (Stadionwelt, 05.11.2010)

Weitere Informationen über Polytan:

Firmenpräsentation

Firmenhomepage



Weitere News von Polytan GmbH:
11.05.2016: Siebenjährige Kooperation mit FIH unterzeichnet
29.03.2016: Professionelle Trainingsdiagnostik
15.02.2016: Partnerschaft mit der European Hockey Federation
03.11.2015: Neue Sport- und Fallschutzböden
13.08.2015: Kunstrasensystem in WM-Finalstadion

Alle News anzeigen

Social Networks:



        

Polytan GmbH

Polytan GmbH

Polytan GmbH
Gewerbering 3

D-86666 Burgheim

Tel: +49 (0)8432 870
Fax: +49 (0)8432 8787

E-Mail: info@polytan.com
Internet: www.polytan.de

Firmen finden

» Firmenindex Ausstattung
» Firmenindex gesamt
Sie suchen - Wir finden!
Kunstrasen
Schmitz Foam Products B.V.
Rasen
Schmitt GmbH
Kunstrasen
Polytan GmbH
Rasen
LABOR LEHMACHER | SCHNEIDER GmbH & Co. KG
Kunstrasen
DOMO® SPORTS GRASS
Kunstrasen
Tell Bau GmbH
Kunstrasen
CONICA AG
Kunstrasen
JUTA a. s.
Rasen
IST Institut für Sportbodentechnik
Kunstrasen
Desso Sports Systems
Baustoffe
BECO Bermüller & Co. GmbH
Rasen
Keller Tersch GmbH
Kunstrasen
Sportsgrass since 1994
Kunstrasen
Genan A/S
Kunstrasen
Porplastic Sportbau von Cramm GmbH & Co KG
Kunstrasen
GEZOLAN AG
Kunstrasen- Rückbau
KRB Kunstrasen Recycling
Kunstrasen
AVS GmbH & Co. KG
Kunstrasen
P&T Sportplatzsysteme Tegelkämper & Trares GbR
Kunstrasen
GreenFields Kunstrasensysteme
Kunstrasen- Rückbau
PR Recycling
Rasen
Hans-Joachim Weitzel GmbH & Co. KG
Rasen
heiler GmbH & Co. KG
Kunstrasen
FIELDTURF TARKETT SAS
Kunstrasen
TROFIL Sportbodensysteme GmbH & Co. KG
Kunstrasen
STRABAG Sportstättenbau GmbH
Kunstrasen
Recticel International
Kunstrasen
GABRIEL-CHEMIE Gesellschaft m.b.H.
Kunstrasen
Trocellen GmbH
Rasen
Hilgers GmbH & Co. KG
Kunstrasen
VIAFORM
Einstreu- granulat
Melos GmbH
Kunstrasen
Sekisui Alveo AG
Kunstrasen
Landschaftsarchitekten Lehmacher . Siller
Rasen
INTERGREEN AG
Kunstrasen
Elan Inventa d.o.o.
Kunstrasen
Kanstet OÜ
Kunstrasen
TenCate Grass
Sportplatzbau
Niehaus GmbH & Co. KG
Rasen
Swietelsky Baugesellschaft m.b.H.

Ihr Unternehmen bei Stadionwelt

Informationen zur Darstellung Ihres Unternehmens bei Stadionwelt-Business mehr

Themenspecials

Print-Ratgeber Sportrasen, Sportboden und Abdecksysteme

Der neue Ratgeber von Stadionwelt fasst auf 154 Seiten alles Wissenswerte rund um Sportrasen- und Sportboden-Systeme sowie deren Abdecksysteme zusammen. mehr

» Übersicht Themenspecials

Stadionwelt-Shop

Aktuelle Publikationen

Alle Publikationen finden Sie hier